Read Kinder, die zum Töten taugen by Reinhard Berk Online

kinder-die-zum-tten-taugen

Ihre ausgelassene Abiturfeier artet f r drei Sch ler zu einem Alptraum aus Das leibhaftig gewordene B se f hrt Regie Es will ihre Seelen Fast scheint der perfide Plan aufzugehen, aber einer der jungen M nner entzieht sich seinem Zugriff und wird Pfarrer Neunzehn Jahre sp ter pr sentiert ihnen der Teufel die Quittung Mit der gleichen t dlichen Konsequenz, die sie, in jener Sommernacht, einem jungen M dchen hatten zuteil werden lassen Hinterh ltig, verst rend und blutig...

Title : Kinder, die zum Töten taugen
Author :
Rating :
ISBN : 1520405731
ISBN13 : 978-1520405735
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : Independently published 7 M rz 2017
Number of Pages : 180 Seiten
File Size : 663 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Kinder, die zum Töten taugen Reviews

  • swan
    2019-08-23 02:57

    Bis ca. 56% war das ein hammerharter Krimi um vier junge Kerle die unter Alkohol- und Drogeneinfluss eine junge Frau vergewaltigen, totschlagen und dann ihre Leiche verschwinden lassen.Ab den besagten 56% bis 71% ( die sich hinzogen wie..... zugucken, wie Farbe trocknet.....;(( ) hat der Autor das Genre gewechselt.Aus dem Kriminalroman wurde eine Fantasy-Horror-Story, die jeglicher Grundlage entbehrt mit einem Abstecher ins Fach "Heimatroman".Hier wurde wirklich Potential verschwendet und vergeudet. Das Almgedudel um das Ehepaar Schwammgruber, die an den Haarenbeigezogene Herkunft der vier potentiellen Täter, Heiler Ewald Stern und seine Anhänger, die Sternkinder.......Das war schon schwer zu schlucken. Aber dann entpuppt sich die Protagonistin als der Leibhaftige... sprich der Teufel.Alle Männer verfallen ihr und sie kann ihre Gestalt verändern.........Ohne diesen Quatsch ab 56% hätte ich gerne 5 Sterne vergeben, ich habe es nur fertig gelesen weil ich wissen wollte wie es ausgeht.Ein Tip an den Autor: ich lese gerne Horror, aber dann will ich von Anfang an Horror und nicht erstmal Krimi, dann Heimat usw.

  • Lesekarussell
    2019-09-16 02:53

    Ein spannendes Buch über 4 Männer, die ein dunkles Geheimnis verbindet, über das sie 19 Jahre lang Stillschweigen bewahren, bis das Böse sie heraus fordert. Obwohl der Teufel mit im Spiel ist, kann man sich den auch getrost weg denken, denn was der Autor hier schreibt, lässt sich leider auf viele Menschen übertragen. So viel Böses wie auf der Welt passiert, Menschen, die nur an sich denken, die Gier nach Geld und Macht, die Menschen verdirbt und die Hemmungslosigkeit, die Menschen töten lässt, wenn es um das Erreichen ihrer Ziele geht. Menschen, die andere Menschen weg werfen wie ein Stück Müll. So ist die Welt, dafür braucht es nicht mal einen Teufel. Das Böse zeigt sich in den Taten der Menschen selbst.Die Charaktere sind bis auf Michael allesamt unsympathisch und am Ende bekommt auch jeder das, was er verdient. Ob das Böse in Form der schönen Frau wirklich existierte, muss jeder Leser für sich selbst entscheiden. Zumindest hat mich der Autor mit dem Buch gefangen genommen, dass ich es an einem Tag las. Das Cover ist sehr gruselig und gelungen.

  • Clara
    2019-08-18 22:50

    Die Geschichte wird spannend und flüssig erzählt. Es entstehen auch Bilder in Kopf und die Protas sind recht gut beschrieben. Das Mysterium um den plötzlich verschollenen Freund wird auch bald aufgeklärt. Dann jedoch, geht es mir zu sehr in die Zielgerade. Ich habe mich gewundert, dass der Teufel sich in allem durchgesetzt hat. Keiner der Freunde hat auch nur ansatzweise, das Spiel, welches mit ihnen gespielt wurde, durchschaut. Das fand ich irgendwie schade. Ich hätte mir ein anderes Ende, ein unvorhersehbares, gewünscht.

  • Danny
    2019-08-20 00:00

    Dieses Buch war mein erstes kostenloses auf meinem neuen Kindle Paperwhite zum ausprobieren und mit seinen 147 Seiten ein guter Einstieg. Die Geschichte ist nicht schlecht und liest sich flüssig. Langweilig wird einem auch nicht und so kann mann das Buch in einem schön durchlesen. Allerdings war es für mich aber auch kein Topbuch dass mich umgehauen hat. Für einen Kurztrip im Zug oder auf dem Weg zur Arbeit eine nette Unterhaltung!

  • Bruno
    2019-08-31 23:42

    Der Anfang der Geschichte war ziemlich gut, es war interessant, zu einem Punkt zu kommen, an dem sie die Geschichte praktisch vergessen und es wird extrem mühsam, sie zu lesen, ich denke, die Handlung hätte mehr als das Ende bieten können.

  • Hohni88
    2019-09-02 03:59

    Spannend vom ersten bis zum letzten Satz! Sehr verstrickte Story, die sich durch das Leben zweier Generationen zieht. Die Hauptpersonen werden mit einfachen Mitteln manipuliert ohne es zu merken. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen.

  • H.B.
    2019-08-20 00:04

    Wie kann man sich nur einen solchen Unsinn ausdenken? In meinen Augen Schwachsinn hoch drei. Ein Stern ist noch einer zuviel.

  • sonja reutsch
    2019-08-21 22:47

    Sehr gut geschrieben unterhaltsam und spannend. Was mich jedoch verwunderte dass aus Frau Susanne Reim plötzlich Frau Susanne Konrad wurde.Seite 713??!! Ansonsten ein Top Buch!