Read König Herodes - Der Mann und sein Werk. by Abraham Schalit Online

knig-herodes-der-mann-und-sein-werk

html Ein faszinierendes Lebensbild des letzten gro en K nigs von Jud a Ein kulturgeschichtliches Panorama der Zeit um Christi Geburt Eingeleitet von Daniel R Schwartz, einem ausgewiesenen Kenner des Themas Herodes der Gro e ist eine der schillerndsten politischen Figuren der fr hen r mischen Kaiserzeit Seiner Bekanntschaft mit Antonius und Kaiser Augustus verdankte er den Aufstieg zum K nig von Jud a Seinem Volk verhasst, war er ein u erst gewiefter Realpolitiker Einerseits akzeptierte er die Gegebenheiten der r mischen Herrschaft und erschien vielen dadurch als Verr ter am nationalen und religi sen Erbe andererseits st rkte er aber auch die j dische Identit t durch den prachtvollen Ausbau des Jerusalemer Tempels, dessen Westmauer noch heute als Klagemauer ein zentrales Symbol j discher Fr mmigkeit ist Schalits epochale Biographie bricht mit der parteilichen Geschichtsschreibung seiner Quellen und deutet Herodes konsequent als Realpolitiker, der die Machtverh ltnisse im R mischen Reich richtig einsch tzte und in diesem Rahmen seine eigene Macht durch geschicktes Taktieren, aber auch durch r cksichtslose politische Morde ausbaute Zugleich spiegelt das Buch die Auseinandersetzung des Autors um Fragen von Macht und Widerstand nach der Erfahrung des Holocaust....

Title : König Herodes - Der Mann und sein Werk.
Author :
Rating :
ISBN : 3110170361
ISBN13 : 978-3110170368
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : De Gruyter Auflage 2 Aufl Reprint 2015 1 M rz 2001
Number of Pages : 408 Pages
File Size : 777 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

König Herodes - Der Mann und sein Werk. Reviews

  • andreas kropp
    2019-10-08 10:42

    Neu an dieser zweiten Auflage ist lediglich das 15 Seiten lange Vorwort, in dem David Schwartz kurz auf Schalit's Hintergrund, seinen Ansatz und die Wirkung seines Werkes. Wichtiger ist die kurze Zusammenfassung der neueren Forschung seit Schalit, die ich gerne in das Buch selbst eingearbeitet gefunden haette.Schalits Buch ist nach wie vor unuebertroffen. Der Autor zeigt sein umfangreiches Wissen der historischen Quellen in hebraeischer, griechischer und lateinischer Sprache. Insbesondere seine Auseindersetzung mit Josephus ist meisterhaft.Der Umfang des Buches sollte niemanden abschrecken, da die Uebersetzung sehr gut geglueckt ist und das Buch durch seinen logischen Aufbau, der Klarheit der Argumente und durch die lebhafte und engagierte Art des Vortrages besticht.Unuebertroffen ist die Charakterstudie des Herodes und der anderen Protagonisten. Leider ist Schalits Werk insofern nicht zeitgemaess, dass die historischen Quellen, ganz in der Mommsenschen Tradition, den einzigen Stuetzpfeiler der Interpretation darstellen, waehrend archaeologische Quellen eher als Beiwerk und Illustration des Gesagten dienen.Wer sich wirklich fuer Herodes und Judaea in der fruehen Kaiserzeit interessiert, muss dieses Buch gelesen haben, noch vor Richardson u. anderen aktuelleren Werken.