Read Markus Söder - Politik und Provokation: Die Biographie by Roman Deininger Online

markus-sder-politik-und-provokation-die-biographie

Markus S der Politik und Provokation Diese gr ndlich recherchierte und vorz glich geschriebene Biographie zweier preisgekr nter Journalisten der S ddeutschen Zeitung leuchtet Charakter, Aufstieg und Politikstil des neuen starken Mannes der CSU aus.Als Nachfolger Horst Seehofers im Amt des bayerischen Ministerpr sidenten und Spitzenkandidat der CSU f r die Landtagswahl steht S der im Jahr 2018 im Mittelpunkt des politischen Geschehens Der Mann, der als Vorsitzender der Jungen Union in Bayern, als Generalsekret r der CSU und als Minister durch provokative, laute Wortmeldungen bundesweit f r Aufmerksamkeit und Aufregung gesorgt hat, wird beweisen m ssen, was er wirklich kann S der polarisiert, innerhalb wie au erhalb der CSU Warum und wie er w hrend seiner gesamten politischen Laufbahn immer wieder Konflikte gesucht und f r sich entschieden hat zuletzt das jahrelange Duell mit Horst Seehofer beantworten die Autoren Roman Deininger und Uwe Ritzer ebenso, wie die Frage nach S ders politischer Arbeit jenseits des glei enden Scheinwerferlichts.S der, der aus kleinen Verh ltnissen stammt und in N rnberg gro geworden ist, hatte au er Edmund Stoiber kaum einen F rderer aber zahlreiche erbitterte Gegner Mit unbedingtem Machtwillen, strategischem Blick und flei igem Netzwerken hat S der seinen Aufstieg in der Politik gestaltet und alle Konkurrenten geschlagen Deininger und Ritzer erkl ren, was diesen Mann antreibt, abgesehen vom ehrgeizigen Ziel, den Gipfel der Macht zu erklimmen, was ihn gepr gt hat und was nun von ihm zu erwarten ist Die beiden Autoren haben lange und intensiv im politischen und privaten Umfeld S ders recherchiert, mit Feinden und Freunden des Politikers, sowie den relevanten Protagonisten der bayerischen Politik und der CSU gesprochen Sie zeichnen in dieser ersten Biographie S ders das differenzierte Bild eines modernen Politikertypus ehrgeizig, ich fixiert, l sungsorientiert, der das traditionelle politische Handwerk ebenso beherrscht wie die digitale Kommunikation mit den W hlern Wer wissen will, wie Politik heute gemacht wird, der findet hier Antworten, die nicht immer beruhigend wirken....

Title : Markus Söder - Politik und Provokation: Die Biographie
Author :
Rating :
ISBN : 3426277263
ISBN13 : 978-3426277263
Format Type : PDF
Language : Deutsch
Publisher : Droemer HC 10 April 2018
Number of Pages : 474 Pages
File Size : 866 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Markus Söder - Politik und Provokation: Die Biographie Reviews

  • Jaroschek
    2019-03-03 22:04

    Die beiden Journalisten Deininger und Ritzer haben eine -Biographie geschrieben, die Markus Söders Leben von der Kindheit bis zum Aufstieg zum bayrischen Ministerpräsidenten präzise aufzeichnet. Sie ist leider von Vorurteilen gegen Söder geprägt. Das zeigt sich schon in Kapitelüberschriften wie 'Der Weg zum Königsmord' oder 'Die Schmutzelei als Kunstform'.. Schon auf S. 39 wird mit einer Aussage eines ehemaligen Junge Unioon Ortsvorsitzenden der Ton angeschlagen, der dann das gesamte Buch durchzieht: Machtmensch-Intrigant-Opportunist Zweifellos ist Söder enorm ehrgeizig, strebt nach Macht und Einfluss in der Politik. Aber ungewöhnlich ist es doch nicht, dass Menschen nach oben, nach Macht und Einfluss streben. In allen Lebensbereichen führt nur Ehrgeiz zu größerer Verantwortung. In vielen Bereichen, ob in der Energiepolitik, in den Beziehungen zu anderen Staaten oder in der Flüchtlingspolitik vollzieht die breite Öffentlichkeit immer wieder Schwenkungen, nach denen das, was gestern gültig war, heute geändert werden muss. Solche Schwenkungen bei Politikern als Opportunismus zu bezeichnen, ist ungerecht.: Die Autoren bringen immer wieder Unterstellungen in der Absicht, Söder herabzusetzen. So zum Beispiel die Behauptung, beim Weltklimagipfel in Cancun sei ihm der Gipfel weniger wichtig gewesen, als das Verlangen, zu einem Sombrero für ein Foto zu gelangen. Als er einmal erklärte, nicht jeder Flüchtling sei ein Terrorist, wird ihm unterstellt, er wolle damit zum Ausdruck bringen: 'Aber jeder zweite.' Söder ist konservativ, geprägt von einem christlich-sozialen Gesellschaftsbild. Es ist ihm ein wichtiges Anliegen, dass in öffentlichen Gebäuden Kreuze aufgehängt werden, dass es wieder das Schulgebet gibt. Dass ein Vertreter einer Partei, die sich als christlich bezeichnet, dafür einsetzt, Zeichen gegen eine zunehmende Säkularisierung zu setzen, ist doch normal. So eine Haltung als Rückweg in eine veraltete Provinzialität zu bezeichnen, wie es die Autoren tun, ist absolut unberechtigt. Mögen die Kirchen auch zur Zeit leerer werden, so bekennt sich dennoch eine Mehrheit nach wie vor zum Wert des Christentums und nimmt das Wort von der Verantwortung vor Gott ernst. Das Endurteil der Autoren, Söder se ischamlos und clever, er sei schamlos clever, ist eine völlig ungerechte Herabsetzung eines sehr befähigten Politikers.

  • Winfried Stanzick
    2019-02-24 23:05

    Diese gründlich recherchierte und unterhaltsam und informativ geschriebene Biographie von Markus Söder ist besonders den interessierten Zeitgenossen zu empfehlen, die sich in den letzten Jahren relativ wenig intensiv mit der deutschen und insbesondere mit den bayerischen Innenpolitik befasst haben und für die der neue bayerische Ministerpräsident und Stern am bayerischen Politikhimmel ein noch relativ unbeschriebenes Blatt ist.Man hat so ziemlich alles, was die Autoren hier in einem lockeren und flüssigen Stil schreiben, irgendwann einmal schon woanders gelesen. So ist Roman Deiningers preisgekrönte SZ- Reportage in dem Buch wieder abgedruckt. Aber vielleicht sollen Biographien genau das leisten, dass sie viel Bekanntes und vielleicht auch das eine oder andere noch nicht der Öffentlichkeit Zugängliche zusammenfassen, damit auch der politisch wenig informierte Leser sich ein kritisches Bild einer Person machen kann und ihr politisches Profil einzuschätzen lernt.Als Nachfolger Horst Seehofers im Amt des bayerischen Ministerpräsidenten und Spitzenkandidat der CSU für die Landtagswahl steht Söder im Jahr 2018 im Mittelpunkt des politischen Geschehens. Der Mann, der als Vorsitzender der Jungen Union in Bayern, als Generalsekretär der CSU und als Minister durch provokative, laute Wortmeldungen bundesweit für Aufmerksamkeit und Aufregung gesorgt hat, wird beweisen müssen, was er wirklich kann. Söder polarisiert, innerhalb wie außerhalb der CSU, das hat er in den letzten Wochen seit seiner Amtsübernahme deutlich gezeigt. Mit dem Beschluss, das Aufhängen eines Kreuzes in allen öffentlichen Räumen verbindlich zu machen, hat er zuletzt viel Widerspruch erfahren, auch von konservativer Seite.Doch wie sieht es jenseits des gleißenden Scheinwerferlichts aus?Söder, der aus kleinen Verhältnissen stammt und in Nürnberg großgeworden ist, hatte außer Edmund Stoiber kaum einen Förderer – aber zahlreiche erbitterte Gegner. Mit unbedingtem Machtwillen, strategischem Blick und fleißigem Netzwerken hat Söder seinen Aufstieg in der Politik gestaltet und alle Konkurrenten geschlagen. Deininger und Ritzer erklären, was diesen Mann antreibt, abgesehen vom ehrgeizigen Ziel, den Gipfel der Macht zu erklimmen, was ihn geprägt hat und was nun von ihm zu erwarten ist.Das Buch gibt einen ernüchternden Einblick in die Art und Weise, wie heute Politik gemacht wird. Ein Einblick., der einen eher beunruhigt.