Read Kokosöl - Das Kochbuch: Die Heilkraft der Kokosnuss; Über 100 Rezepte für Stoffwechsel, Nerven und Immunsystem by Jenni Madison Online

kokosl-das-kochbuch-die-heilkraft-der-kokosnuss-ber-100-rezepte-fr-stoffwechsel-nerven-und-immunsystem

Superfood Kokosnuss K stlich essen und gleichzeitig etwas f r ein starkes Immunsystem, f r mehr Energie, eine sch ne Haut und den Energiekick tun Probieren Sie es einfach aus Kokos l ist der Superstar der gesunden K che Und die Einsatzm glichkeiten von Kokos l und vielen anderen Kokosprodukten sind ebenso faszinierend wie vielseitig von Detox bis Abnehmen, von der Pflege bis zur heilenden Wirkung Mehr als 100 k stliche Rezepte Kleine Snacks und nahrhafte Hauptgerichte Cremige Smoothies Raffinierte Desserts Der Gesundheitsbooster mehr als nur lecker Hier erfahren Sie Wie Sie das Wunder l bei Beschwerden einsetzen Welche Lebensmittel und Produkte sie durch Kokos l ersetzen k nnen Wie Sie tolle Pflegeprodukte selbst herstellen k nnen....

Title : Kokosöl - Das Kochbuch: Die Heilkraft der Kokosnuss; Über 100 Rezepte für Stoffwechsel, Nerven und Immunsystem
Author :
Rating :
ISBN : 3432105304
ISBN13 : 978-3432105307
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : TRIAS Auflage 1 25 Oktober 2017
Number of Pages : 184 Seiten
File Size : 993 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Kokosöl - Das Kochbuch: Die Heilkraft der Kokosnuss; Über 100 Rezepte für Stoffwechsel, Nerven und Immunsystem Reviews

  • RJ + YDJ
    2019-08-25 03:55

    Das Buch „ Kokosöl das Kochbuch“ von Jenni Madison, erschienen im Trias Verlag, beschreibt wie vielseitig und gesund Kokosprodukte, insbesondere das Kokosöl für die Gesundheit sind.Mit einer tollen Sammlung köstliche Rezepte kommen die Kokosprodukte gleich zum Einsatz.Dabei ist die Australierin Jenni Madison keine Ernährungswissenschaftlerin, sondern hat die positiven Eigenschaften der Kokosnuss nach einem längeren Aufenthalt in Thailand selbst erfahren und nutzt dieses Buch um ihre Erfahrungen und Wissen weiterzugeben.Somit wird im Buch nicht mit Fachwissen philosophiert, sondern sympathisch und gut verständlich anwendbar Wissen weitergegeben.Es geht darum wie man Kokosöl, vollwertige Lebensmittel, Superfoods und andere pflanzliche Lebensmittel voller guter Inhaltsstoffe möglichst optimal einsetzen kann.Die Kernaussage des Buches lautet: Fette sind nicht schädlich oder ungesund, im Gegenteil Fette sind für den Körper lebenswichtig. Besonders wichtig ist dabei jedoch den Unterschied zwischen gesunden und ungesunden Fetten zu kennen und zu beachten.Dies wird im Buch sehr ausführlich beschrieben. Natürliche Fette sind eine Nährstoffquelle und können die Blutzuckerwerte ausgleichen, Heißhunger vorbeugen, die Haut, dem Gehirn und der Verdauung helfen vieles mehr.Gutes tun in Verbindung mit köstlichen Rezepten, wie:-Fluffige Pfannkuchen mit Kokosmehl-Buchweizen-Wraps-Kokosbrot mit Chiamarmelade-Mandelmus-Kokosjoghurt-Zitronen-Linsensuppe-Grüne-Detox-Suppe-Thai-Gemüsesuppe-Rohe Pad-Thai mit Kelp-Nudeln-Falaffel mit Tahini-Joghurt-Getreidefreie Gemüsepizza-Kokos-Chia-Kräuter-Cracker-Salat aus gedämpftem Gemüse-Avocado-Knoblauch-Dressing-Cremiges Koriander-Dressing-Kokosbällchen-Schoko-Mandel-Energiebällchenund vielen weiteren leckeren Gerichten.Alle Zubereitungen sind unkompliziert und gut verständlich beschrieben. Sie sind gesund und lecker und machen es möglich den Alltag mit gesunden Gerichten zu bereichern.Die schöne Aufmachung des Buches mit jungem Layout und vielen tollen Fotos ist sehr hochwertig und ansprechend.Ich finde „Kokosöl das Kochbuch“ einfach genial, neben köstlichen Rezepten mit Kokos, findet man hier jede Menge guter Informationen zum Thema gesunde Ernährung, sowie eine klare Gliederung zu ungesunden und gesunden Fetten. Sehr empfehlenswert!

  • Katrin D.
    2019-08-24 02:42

    "Kokosöl – Das Kochbuch" von Jenni MadisonDas Buch hat ein handliches Format. In der ersten Hälfte des Buches erzählt die australische Autorin, wie sie in Thailand zum Kokosöl gekommen ist, sich damit selbst von Krankheiten heilte und aus diesem Grund sehr begeistert in Australien ihre eigene Firma zum Vertrieb von Kokosprodukten ins Leben rief. Es folgen relativ ausführlich Ausflüge zu anderen Gesundheitsthemen und Ernährungsstilen sowie Informationen zu Ölen generell, bis es dann in der zweiten Hälfte des Buches endlich an die erwarteten Rezepte geht. Es soll ja schließlich ein Kochbuch sein. Da ich mich bereits mit Kokosöl und auch vielen Ernährungsformen beschäftigt habe, war die erste Hälfte für mich uninteressant und nichts Neues, zudem empfinde ich die persönlichen Geschichten der Autorin und das Loben der eigenen Kokosprodukte als etwas zu langatmig.Die zweite Hälfte des Buches umfasst wie gesagt die Rezepte. Die Bilder dazu sind sehr ansprechend, leider sind nur wenige der Rezepte bebildert. Die Zutatenlisten empfinde ich als unübersichtlich, da die Zutaten als Fließtext mit kleinem Trennpunkt hintereinander geschrieben, anstatt wie üblich untereinander aufgelistet werden. Alle Rezepte sind vegan, gluten-, weizen-, milch- und sojafrei mit einem großen Anteil an Rohkost. Aber es sind tatsächlich auch immer wieder Rezepte ohne eine einzige Kokoszutat enthalten, weil die Autorin eben auch andere gesunde Rezepte weitergeben möchte. Das mag den einen oder anderen auch interessieren, geht aber wie der erste Teil des Buches am Thema vorbei. Gemessen am gesamten Umfang des Buches ist der Anteil an Rezepten und insbesondere Kokosrezepten in meinen Augen zu gering, um es als Kokos-Kochbuch verkaufen zu können. Insofern hält der Titel des Buches meiner Meinung nach nicht, was er verspricht.Fazit:Leser, die bereits mit dem Thema Kokosöl vertraut sind und Kokosöl schon fest in ihren Ernährungsplan eingebaut haben, sollten auf der Suche nach neuen Rezepten von diesem Buch eher nicht zuviel Inspiration erwarten.Wer sich allerdings bislang wenig mit Ernährung beschäftigt hat und auch noch kein Wissen über Kokosöl generell hat, für den mag das Buch ein guter Einstieg in das Thema sein.

  • Inge S.
    2019-08-29 02:44

    Kokosöl – Das Kochbuchvon Jenni Madison erschienen im Trias Verlager ein typisches Kochbuch erwartet, wird überrascht. Die Autorin Jenni Madison lebtin Australien. Während eines Aufenthaltes in Thailand lernte sie die vielfältigen Vorteile des Kokosöls bzw. der Kokosnuss kennen, so zum Beispiel die positiven Erfahrungen in Bezug auf ihre chronischen Haut- und Verdauungsprobleme.Der erste Teil des Buches erklärt anschaulich und leicht verständlich die Auswirkungen eines guten Fettes auf den gesamten Körper bzw. Organismus. So beeinflusst das Kokosöl nicht nur die Haut und Verdauung positiv, sondern gleicht die Blutzuckerwerte aus und ist gut für das Gehirn.Im zweiten Teil des Buches wird die praktische Anwendung aller Bestandteile der Kokosnuss bzw. des Kokosöls in ansprechenden Rezepten wiedergegeben. Die gesunde Kokosküche umfasst leicht umzusetzende vegane Rezepte vom Frühstück über Hauptgerichte bis zu leckeren Desserts. Im Einzelnen sind das z.B. Kokos-Frühstücksriegel, Kokosbrot, Kürbissuppe, getreidefreie Gemüsepizza, Süßkartoffel-Pommes mit Kokoskruste, rohe Schokolade sowie ein leckeres Avocado-Kokos-Eis am Stiel. Auch die Körperpflege wird in einem Rezeptteil ausführlich erläutert. Alle Zubereitungen sind gut verständlich beschrieben und teilweise mit Fotos versehen.Ich kann „Kokosöl das Kochbuch“ nur empfehlen und als besonderen Tipp für Weihnachten vorschlagen.