Read Baikal: Ein Traumziel über und unter Wasser by MICHAEL FEIERABEND Online

baikal-ein-traumziel-ber-und-unter-wasser

Der Baikal das blaue Auge der Erde ist der lteste S wassersee der Erde und seit 1996 Weltkulturerbe Die noch weitgehend unber hrte Natur mit ihren vielf ltigen Landschaften, Flussauen und Gebirgen und die einmalige Unterwasserwelt dieses glasklaren, unendlich tiefen Sees zeigt dieses Buch in gro artigen Fotos Mythen und Legenden, Aufzeichnungen und Erinnerungen der russischen Autorin Ljudmila Feierabend zaubern f r den Leser ein Bild des Heiligen Meeres , wie es bisher noch nie zu sehen war Rund um den Beikal und seien entlegenen T ler entf hrt dieses Buch Naturfreunde, Russlandfans und Taucher....

Title : Baikal: Ein Traumziel über und unter Wasser
Author :
Rating :
ISBN : 3440117324
ISBN13 : 978-3440117323
Format Type : EPub
Language : Deutsch
Publisher : Franckh Kosmos Verlag Auflage 1 10 Juli 2009
Number of Pages : 205 Pages
File Size : 686 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Baikal: Ein Traumziel über und unter Wasser Reviews

  • Ilma
    2018-12-22 17:03

    Mein Traum ist seit Jahren eine Reise an den Baikalsee. Dieser Bildband hat diesen Wunsch noch verstärkt. Die Fotos sind toll, die Texte sprechen von der persönlichen Liebe der Autoren zu diesem See. Man verliert sich in der Bildern, man freut sich auf jede neue Seite. Wer sich in den Baikalsee verliebt hat sollte dieses Buch lesen. Und betrachten. Und träumen.

  • Siegfried Gross
    2019-01-05 10:23

    Habe nun einige Bücher rund um das Thema Baikalsee gelesen. Dieser Band beinhaltet nicht nur schöne Aufnahmen, sondern beschreibt auch Land, Leute, Tiere und Flora rund um den See. Empfehlenswert.

  • ggt
    2018-12-31 17:11

    gut als Geschenk geeignet, macht selbst Spass einmal anzuschauen. Aufmachung, Preis und Lieferung ok. Inhalt selbst kann ich nicht verifizieren da nie selbst da.

  • Regina (Media-Mania)
    2019-01-16 16:03

    Anders als viele gängige Reiseführer ist dieses Buch, das sich durchaus auch als Bildband einordnen lässt, sehr persönlich gehalten und spiegelt gut nachvollziehbare, aber individuelle Eindrücke wider. Das Buch weckt in Menschen, die noch nicht am Baikal waren, sich jedoch für dieses ungewöhnliche Binnengewässer interessieren, die Reiselust, und wer die Baikalregion bereits besucht hat, dürfte manche Stimmung, die Atmosphäre, die Art der Menschen dort wieder erkennen.Die Texte informieren, wirken jedoch in keiner Weise trocken und vermitteln einen tiefen Respekt vor dieser nicht umsonst als Naturerbe ausgewiesenen alten und schönen Landschaft. Zusammen mit den Autoren reist der Leser, unternimmt Tauchgänge, fährt ein Stück ins Gebirge oder auf einer historischen Bahnstrecke, spürt dem Geist des Schamanismus nach. Während Michael Feierabend die Sichtweise des vom Baikal in seinen Bann gezogenen "Fremden" vertritt, zeugen die Ausführungen seiner Frau von der Verbundenheit, die nur die Heimat aus Kindertagen erzeugen kann. Hiervon sprechen auch ihre Bilder, von denen ein paar im Buch zu finden sind.Hauptsächlich aber werden Fotos präsentiert, oft wunderbar großformatig. Fesselnde Unterwasseraufnahmen wechseln sich ab mit beeindruckenden Landschaften ganz unterschiedlichen Charakters, mit Portraits von Einheimischen, Blumen, Tieren, stimmungsvollen Stadtansichten und Fotografien im Rahmen einer Zugfahrt. Oft findet man Fotos von eigenartigen Felsen, die, wie schon erwähnt, an Gesichter oder menschliche Figuren erinnern.Fotos, Bilder und Texte ergänzen einander großartig - sie alle sind zugleich harmonisch und doch spannend konzipiert und ansprechend ausgeführt. Nur manche der großformatigen Fotos wirken geringfügig pixelig. Wie der Baikal selbst bieten Texte und Abbildungen viel Abwechslung, ohne es an Tiefe fehlen zu lassen.Die Schönheit des Baikal und seiner Umgebung wird in diesem Buch hervorragend eingefangen und wiedergegeben, und die Lektüre weckt definitiv das Fernweh.

  • Claudia Ilgner
    2019-01-14 15:14

    Das Autorenteam Michael Feierabend und Ljudmila Feierabend-Perednewa legt mit dem TitelBaikal- Das blaue Auge der Erde, Naturerlebnis über und unter Wasser"ein außergewöhnliches Buch vor.Erlebnisjournalismus, der auf 196 Seiten mit 160 Fotos den Mythos Baikaleinfängt und Neugierde weckt für ein nicht gerade klassisches Reiseziel, das durch alle Jahreszeiten literarisch und visuell stimmungsvoll näher gebracht wird.Sicher zählen insbesondere die faszinierenden Aufnahmen der grandiosen Unterwasserlandschaften, der Steilwände und Felsformationen, aber auch der endemischen Fauna und Flora von Michael Feierabend zu den Highlights des Buches. Gigantische Sichtweiten lassen vor allem die satt grünen Süsswasserschwämme des Baikal, die den optischen Eindruck des Baikal unter Wasser prägen, zur Geltung kommen.Den Baikal bereits selbst betaucht, empfinde die typische Atmosphäre der blauen Perle Sibiriens" unter Wasser treffend eingefangen.Was das Buch auszeichnet ist die gelungene Mischung aus Bildband und Information (kein klassischer Reiseführer).Ljudmila Feierabend-Perednewa -aufgewachsen am Baikal - nimmt den Leser in die mystische Welt der Altgläubigen mit. Ihre autobiografisch begründeten Erzählungen, lassen eine tiefe Verwurzelung mit den Menschen und ihrem Glauben erkennen. Dies drücken auch die integrierten Gemälde der diplomierten Künstlerin aus.Die für mich teilweise leicht verklärte Sichtweise des Schamanismus und der Region, scheint der eigenen Biografie geschuldet.Nicht nur der älteste und tiefste See der Erde, Teil des Weltnaturerbes, braucht keinen Vergleich zu scheuen - dies gilt auch für das Werk von Feierabend/Feierabend-Perednewa.Beiden Autoren gelingt es in ihrem vielfältigen Werk durch empathische Beschreibungen und Fotografien mit der Liebe zum Detail, ihre eigene Begeisterung für die Natur, Kultur und die Menschen des Baikal zu transferieren.Ich hätte entsprechendes Kartenmaterial der Region hilfreich gefunden, damit sich der Leser orientieren kann.Resumee:Ein lesens- und betrachtenswertes Buch- für Taucher und Nichttaucher, das seinen Preis wert ist!

  • Detlef Kochan
    2019-01-11 16:07

    Dieses Buch zeigt mit eindrucksvollen Bildern die Landschaft um und im Baikal. Die kraftvollen Landschafts- und Unterwasser- Fotos werden mit eindrucksvollen Geschichten und erläuternden Texten unterlegt. Inhaltlich im Mittelpunkt stehen das einzigartige Unterwassergeschehen, die wunderbare Landschaft, die stille Schönheit der Natur. Das Autorenehepaar liefert durch die eigene innere Bindung an diese Region, die Voraussetzung für den außergewöhnlichen emotionalen Tiefgang dieses Bandes. Wer einmal am Baikal war, der weiss was ich damit meine.Ich kann dieses Werk dringend empfehlen !