Read Dandy, Poet, Staatsmann: Die vielen Leben des Benjamin Disraeli by Adam Kirsch Online

dandy-poet-staatsmann-die-vielen-leben-des-benjamin-disraeli

Bestsellerautor, Politiker, Frauenheld Benjamin Disraeli 1804 1881 war eine der schillerndsten Figuren des 19 Jahrhunderts Der geistige Vater des britischen Empire und Lieblingspremier Queen Victorias war zugleich der gefeierte Autor zahlreicher Romane Adam Kirschs lebendige Biographie zeigt den au ergew hnlichen Menschen hinter der Fassade des bedeutenden Politikers Benjamin Disraeli, Sohn einer j dischen Einwandererfamilie aus Italien, war in der Londoner Gesellschaft genauso zu Hause wie auf dem politischen Parkett Sein extravagantes Auftreten verschaffte ihm Aufmerksamkeit, und man sagte ihm zahlreiche Aff ren nach Sein Erfolg als Romancier ffnete ihm die T ren zu den Salons, hier konnte er die Kontakte kn pfen, die ihm den Weg ins britische Unterhaus ebnen sollten Politisch war Disraeli ein Mann der Gegens tze ein Erzkonservativer, der von der liberalen Haltung Englands profitierte, ein getaufter Christ, der seine j dische Herkunft dennoch als Grundlage seines Denkens betrachtete, ein ewiger Au enseiter, der von Ruhm und Ehre f r England tr umte Seine Vorstellungen von Macht und der Weltherrschaft Gro britanniens und seine berlegungen zum Nahen Osten sind bis heute von politischer Bedeutung....

Title : Dandy, Poet, Staatsmann: Die vielen Leben des Benjamin Disraeli
Author :
Rating :
ISBN : 3458175180
ISBN13 : 978-3458175186
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : Insel Verlag Auflage 1 19 September 2011
Number of Pages : 180 Pages
File Size : 871 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Dandy, Poet, Staatsmann: Die vielen Leben des Benjamin Disraeli Reviews

  • "Hamburger Jung"
    2019-01-18 13:26

    ... hat Adam Kirsch die "vielen Leben des Benjamin Disraeli", so der Titel des Buches, dargestellt und die vielen Facetten dieses bedeutenden Politikers des viktorianischen Großbritannien in einem schmalen und überaus lesenswerten Buch eingefangen.Der 1804 geborenen Benjamin Disraeli wurde Zeit seines Lebens, obwohl früh konvertiert, als Jude von den Antisemiten in England angefeindet, obwohl er eigentlich einer der britischten Briten" des 19. Jahrhunderts war in Auftreten, Ansichten und vor allem seinem politischen Ansichten. Nach abgebrochener Ausbildung zum Anwalt betätigte sich Disraeli als sehr erfolgreicher Schriftsteller, der in zahlreichen Romanen nicht nur seine ihm selbst fremde jüdische Herkunft und eigene Lebenserfahrung verarbeitete sondern auch die britische Gesellschaft pointierte und die eigenen hochfahrenden Zukunftspläne als erfolgreicher Politiker zu Papier brachte. Seine Bücher fanden gefallen und er ist mit Recht als einer der Erfolgsautoren seiner Zeit zu bezeichnen. Im Privaten fühle er sich beständig zu älteren Frauen hingezogen und vermochte die gesellschaftlichen Verbindungen die er als Liebhaber knüpfte geschickt zu seinem Aufstieg in der konservativen Partei zu nutzen. Ab 1837 Mitglied im Englischen Parlament fiel er als charismatischer und überzeugender Redner auf. Als Politiker strebte er nach höherem und es gelang ihm dreimal Premierminister zu werden, zweimal davon währte die Amtszeit allerdings nicht einmal ein Jahr, erst 1874 vermochte er sich länger im Amt zu halten und bestimmte die folgenden sechs Jahre die britische Politik. Er brachte dabei viele Reformen auf den Weg, die vor allem der Arbeiterschaft zugutekamen, feierte auf dem Berliner Kongress 1878 seinen größten Außenpolitischen Triumph und zeigte sich hier ganz als rational im Sinne der britischen Balance of Power Politik handelnder Diplomat. Parallel zu seiner politischen Tätigkeit betätigte er sich durchgehend weiter als erfolgreicher Schriftsteller, ein sehr seltener Beruf für einen erfolgreichen Politiker, gelingen den meisten doch noch nicht einmal ihre eigenen Memoiren. Nach ihm gelangte mit Winston Churchill nur ein weiterer Schriftsteller ins höchste britische Amt.Kirsch hat mit seiner sehr auf das literarische Werk eingehende und den Menschen Disraeli in den Vordergrund stellenden Biographie ein leicht lesbares, sehr informatives und flüssig zu lesendes Werk geschaffen, das neben dem Menschen Disraeli auch einen sehr tiefen Einblick in das englische politische System des 19. Jahrhunderts gibt. Dieses Buch ist Geschichtsschreibung at it`s best" und unbedingt empfehlenswert!