Read Dune by Frank Herbert Online

dune

Traditional Chinese edition of Dune by Frank Herbert In Traditional Chinese Annotation copyright Tsai Fong Books, Inc Distributed by Tsai Fong Books, Inc....

Title : Dune
Author :
Rating :
ISBN : 9867001524
ISBN13 : 978-9867001528
Format Type : Audio Book
Language : Chinesisch
Publisher : Mao Tou Ying 21 Mai 2007
Number of Pages : 186 Pages
File Size : 774 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Dune Reviews

  • Lynn
    2019-04-08 02:47

    Über den Inhalt der Geschichte möchte ich hier nicht schreiben denn darüber gibt es schon eine Menge Bewertungen. Wobei ich ebenso der Meinung bin, dass dies eine Pflichtlektüre für jeden Science Fiction Fan ist!Zu der 50th Anniversary Edition von Hodder.Das Cover ist einfach wunderschön und für eine englisches Taschenbuch gut verarbeitet. Man sieht wie bei jedem verwendeten Taschenbuch so leichte Falten am Buchrücken, doch die Falten behalten ihre Farbe und werden nicht weiß wie das bei vielen englischen Taschenbüchern sonst ist. Es ist auch relativ stabil für ein Taschenbuch. Die Schriftgröße ist angenehm. Das Papier ist zwar nicht so gut wie bei den meisten deutschen Taschenbüchern jedoch besser als bei vielen englischen Taschenbüchern.Cool ist auch der Anhang wo viele Details über die Welt noch einmal genauer erklärt sind!Das einzige Negative das sein kann ist, dass sich sie Schutzfolie vom Cover leicht löst (siehe Foto).Alles in allem bin ich sehr zufrieden und für ein englisches Taschenbuch ist es schon sehr gut!

  • blake
    2019-04-03 02:56

    'Dune' ist ein einzigartiges Sci-Fi Buch. Es hat zunächst eine große Zahl an interessanten Figuren, aber auch all die futuristischen Technologien (Raumschiffe, Laserwaffen, Klone, ...), die man von so einer Zukunftsvision erwarten kann; doch kommt dazu noch eine Mischung aus Religion, Philosophie, Politik und Ökologie. Und dies alles verstand Frank Herbert in eine spannende Geschichte zu verpacken.'Dune' ist vor allem ein großes Abenteuer. Es ist das Musterbeispiel einer Space Opera, die Geschichte der rivalisierenden Nobelhäuser Atreides und Harkonnen, die in der weit entfernten Zukunft um die Kontrolle über den Wüstenplaneten, und letztendlich um die Herrschaft über das Universums kämpfen. Im Mittelpunkt der Handlung steht die Heldenreise des jungen Paul Atreides, der das Wüstenvolk der Fremen in die Rebellion führt.Ich würde jedem empfehlen 'Dune' einmal gelesen zu haben, auch allen, die sich gewöhnlich nicht für Sci-Fi interessieren, da es an sich ein wirklich sehr gutes und außergewöhnliches Buch ist. Fans des Genres kommen ohnehin nicht daran vorbei.---------Aus irgendeinem Grund werden die Rezensionen für 'Dune' und 'Dune Messiah' zusammengelegt (ich kann für beide Bücher nur eine schreiben; siehe: beide haben die exakte Anzahl Kundenrezensionen). Hier also die meine Beschreibung für 'Messiah':4/5 SternenEs ist ein kleineres Buch, sowohl von der Seitenzahl als auch vom Umfang der Geschichte. 'Dune Messiah' liest sich ein bisschen wie ein sehr langer Epilog zum ersten Buch (oder ein Prolog zum nächsten), was an sich aber nichts Schlechtes ist. Es hat weniger Action, ist aber dennoch eine gute Fortsetzung, die die Fragen aufgreift, die nach dem Ende des erstes Buch aufkommen; zugleich bahnt es den Weg für die kommenden Erzählungen.Wenn man mit dem ersten Buch so rein gar nichts anfangen konnte, dann wird dieses einen kaum überzeugen. Allen anderen, die wissen wollen, was nach der ersten Geschichte auf dem Wüstenplaneten geschah, kann ich dieses Buch nur empfehlen.

  • Lena S.
    2019-04-13 05:00

    What an epic piece of literature, this one really impressed me.I have read this twice, university be thanked, and it only got better. The world building in this novel mind-blowing, I can never fathom how anyone could build such an extensive science-fiction universe, with so much history, so many cultures, myths and traditions.This book follows our main protagonist Paul Atreides, whose House moves to Arrakis, also called Dune, a desert planet where water is scarce and the only resource is a spice called „melange“. This spice exists only on Dune and is crucial to the whole Galactic Empire. House Atreides now confronts sweeping political intrigue and deceit and has to survive on this hostile planet.What really stuck with me were the characters that Frank Herbert created. They felt very real, none of them too perfect. They had rough edges, were at times unlikable, but always believable and never stereotypically good or bad. Having to face many challenges on Dune, Paul undergoes a lot of character development.Also, the scale of this world and the detail in which it was thought out was just marvellous. (Then again, I don’t have much to compare it to.) I’ve heard mixed things about the sequels, but I will check out Dune Messiah anyway and see how I like it.

  • Markus-H. Koch
    2019-03-30 02:00

    I probably need not to elaborate on the intricate story that blends a believable political system of many factions rife with arabic style mysticism, economic thinking, geological speculation and an absolutely enthralling story for anyone enjoying science fiction and fantasy. The kindle variation is well worth the price and, allowing the combination with the encyclopedia britannica, enriches the book even more, for many of the arabic words can in fact be found in the dictionary. Give the sample a shot! In my opinion the story is complete in book 1. The sequels, while still enjoyable, do not live up to the master piece that is Dune.

  • C. Corley
    2019-03-31 03:55

    Great edition, love the format, but how does a 50th anniversary edition have so many typos? Relatively frequent missing quotation marks and other punctuation, a misspelling or two, even Dune-specific vocabulary misspelled ("stilltend" once instead of "stilltent"). Not sure what else is in store as I'm only halfway through. Maybe I'm picky but I find myself thinking, after 50 years and with such a classic, they couldn't double check?

  • Jonathan Bate
    2019-03-29 05:54

    Das Buch hatte ich schon in meiner Kindheit gelesen. Die Geschichte ist so wundervoll. Die Welt, die Frank Herbert erschaffen hat ist so real und überschaubar, obwohl sie gleichzeitig komlex und ganz anders ist, als was wir jeden Tag erleben. Eine grossartige Mischung aus Zukunfts-Technologie mit mittelalterlichem Flair, Technik mit Magie, Politik und Glauben. Ich kann das Buch nur Empfehlen.